mal wieder.

Neulich war ich in der MB, um genau zu sein, nach dem Spiel

Deutschland – Portugal, feiern, logischerweise.

Dort war ich mit einer MBWin meines Mitarbeiters und ihrer

Freundin.

Die MBWin verzog sich dann irgendwann und weil die Musi nun

gerade nicht so toll war hab ich die Freundin gefragt

ob wir nicht rausgehen woellten, etwas trinken.

Wir haben uns unterhalten und sind dann irgendwann

gegangen.

Nun mag ich etwas mehr oder weniger betrunken gewesen

sein, vlt. hab ich mich ja auch ein bisschen komisch verhalten

(woran ich mich aber nicht erinnern kann).

Auf jeden Fall musste ich mir ein paar Tage spaeter von meinem

Mitarbeiter anhoeren ich haette mich an die Freundin rangemacht.

So als ob ich etwas von ihr wollte.

Komische Sache, da ich nie auch nur daran gedacht hatte, was unter

anderem auch daran liegt dass sie fuer mich schon rein koerperlich

uninteressant ist.

Was man nicht falsch verstehen sollte, sie ist huebsch und nett,

usw. usf, aber halt einfach nicht mein Fall.

Und dann muss man sich sowas anhoeren.

Ich hasse es wenn sich unreife Frauen solche Dinge einbilden und

sich dann auch noch in aller Oeffentlichkeit darueber auslassen.

Wirklich, ich hasse sowas.

Viel besser gefiel mir da doch folgende Situation die mir vor

ein paar Tagen widerfuhr.

Ich sass in der Stadt auf einer Bank.

Nach ein paar Minuten kam eine alte Oma angehutschelt, hat

sich direkt neben mich gesetzt (obwohl noch viele andere Plaetze

frei waren), wollte sie mich etwa anmachen?

Nein, sie wollte das was viele wollen, einfach nur reden.

Also haben wir ein bisschen ueber die Hitze gequatscht, sie hat

mir erzaehlt wo sie gerade herkam und noch weiter Small Talk

gemacht.

Ein wirklich schoenes und erfreuendes Erlebnis.

Warum koennen nicht alle Frauen so sein?

Stattdessen wird man gleich verdaechtigt nur das eine

zu wollen wenn man mal eine Frau anspricht.

Hach, das regt mich wirklich auf.